gary oldman und juliet landau
Unsere Wertung
0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
0 votes
0.0

Gary Oldman und Anne Rice haben einen “PLACE AMONG THE DEAD”

 

Sind wir schon bei coolen Dokumentationen über Unheimliches wie über bizarre Träume, ist diese hier mehr als interessant. Schauspielerin Juliet Landau (Vampirin Drusilla in BUFFY und ANGEL) hat eine Doku über Vampire namens A PLACE AMONG THE DEAD (dt.: Ein Platz unter den Toten) auf die Beine gestellt und Größen wie Gary Oldman (BRAM STOKER’S DRACULA) und Autorin Anne Rice (Interview mit dem Vampir) dafür begeistert.

 

among-the-dead

Juliet Landau (links) mit Anne Rice

 

Die Dokumentation von Juliet Landau und Deverill Weekes wird den Kult Vampire ausleuchten, versuchen in Worte zu fassen was uns so an den Untoten fasziniert und was das eigentlich über die menschliche Psyche aussagt.
Durchforschen wird der Film dabei gängige Mythen, Literatur, Musik, Subkulturen, Film und Fernsehen, Comics und echte Verbrechen. Dabei aufgezeigt wird die kreative, spielerische Seite des Kults und natürlich auch die dunkle, brutale Seite.

 

Anlässlich des Films haben sich Größen wie Gary Oldman, der den “Fürst der Finsternis” in BRAM STOKER’S DRACULA verkörperte, Autorin Anne Rice, die Romane wie “Interview mit dem Vampir” oder “Die Königin der Verdammten” verfasste. Außerdem Masterminds hinter den Kulissen wie David Greenwalt, den Co-Creator bei ANGEL und GRIMM, David J, Bassisten der Goth-Rock Band Bauhaus, Mariana Klaveno, Aktrice bei der Serie TRUE BLOOD. Dazu einen Kriminalbeamten, der an einem Fall arbeitet, der direkt mit der Vampir-Subkultur zu tun hat, bei dem Fantasy und Tod aufeinandertreffen.

 

bram-stoker's-dracula

 

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Rinn Gomory | News

Schreibe ein Kommentar