nightmare-on-elm-street

Nightmare – Mörderische Träume

: Heather Langenkamp, Robert Englund, Ronee Blakley, Johnny Depp, Lin Shaye, Amanda Wyss, Jsu Garcia
: Wes Craven
: Wes Craven
: 91 Min
: 16
: 1984
: WB
: USA
Unsere Wertung
0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
0 votes
0.0

Nightmare – Mörderische Träume

 

 

nightmare-on-elm-streetEins, zwei, Freddy kommt vorbei. Drei, vier, schließ ab deine Tür. Fünf, sechs, nimm dein Kruzifix. Sieben, acht, schlaf nicht ein bei Nacht. Neun, zehn, du sollst nicht schlafen gehn…Kein anderer Kinderreim hing mir so lange in den Ohren wie dieser. 1984 hat ein Monster den Weg auf die Leinwand gefunden, der noch heute für schlaflose Nächte sorgt. Freddy Krueger erscheint einem genau dort, wo man sich nicht wehren kann, nämlich im Traum. Insgesamt gibt es bis heute 9 Filme der Elm Street-Reihe. Das jüngste Werk war ein Remake und leider (und das muss man wirklich sagen) war Robert Englund nicht als Freddy Krueger zu sehen. Doch zum Glück kann man sich die ganze Reihe im Heimkino anschauen und im ersten Teil kann man dann auch den jungen Johnny Depp sehen, der zu der Gruppe von jungen Leuten gehört, die im Traum immer wieder einen Mann mit Messerklingen an der Hand sehen. Der Mann, so erfahren sie, ist der Kindermörder Freddy Krueger, der wegen eines Fehlers bei dem Strafverfahren freigesprochen und danach von der Nachbarschaft bei lebendigem Leibe verbrannt wurde. Nun heißt es, schlaf besser nicht ein!

 

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Cat | Fimtipp des Tages

Schreibe ein Kommentar