Dream Home

Wer sich bisher als Splatter-Fan schief anschauen lassen musste, kann nach dem Genuss von DREAM HOME von sich behaupten, einen wertvollen und intelligenten Beitrag über die Wohnungsbauproblematik Hongkongs gesehen zu haben. Alternativ kann man sich aber auch einfach an vielen Litern Kunstblut, Gedärmen und Gliedmaßen erfreuen, die hier in netten Effekten über den Bildschirm verteilt werden.

Für weitere Infos findet ihr hier unser Review.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | Fimtipp des Tages

Schreibe ein Kommentar