Nick Principe
Unsere Wertung
0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
0 votes
0.0

Exclusive-Interview mit Nick Principe (Chromeskull : Laid to Rest 2)

Die einen mochten LAID TO REST von Regisseur Robert Hall wegen der düsteren Atmosphäre und den Effekten. Die anderen fanden ihn einfach nur Schwachsinnig. Nun erscheint im September das Sequel CHROMESKULL: LAID TO REST 2 in den USA (und dann hoffentlich bei uns). Einer von vielen Gründen mal mit Hauptdarsteller NICK PRINCIPE zu sprechen, der mit MADISON COUNTY auch noch einen Backwoodfilm in der Warteschleife hat.

Cat: Hallo Nick, du bist besser bekannt als Chromeskull aus dem Film LAID TO REST. Wie hast du diesen tollen Job bekommen?
NICK: Mit Robert Hall habe ich zum ersten mal 2006 gearbeitet. Es war ein verrückter Film unter der Regie von Robert Englund. Wir beide haben den Billigjob angenommen weil…ja…weil wir mit Freddy zusammen arbeiten wollten. Ich denke wir beide hätten es umsonst gemacht, wenn Robert Englund jeden Tag den Handschuh und den Pullover getragen hätte. Rob Hall und ich haben uns unterhalten und er erfuhr, dass mein liebstes Horror Sub-Genre der Slasherfilm ist. Da wurde der Samen gepflanzt. 2008 waren wir beide bei der Wrong Turn 2 Vorführung und er fragte mich, ob ich sein Killer sein will. Ich habe ihn angeguckt, als ob ich sagen wollte: „ Musst du da wirklich fragen?“. Natürlich sagte ich ja und hier sind wir.

Cat: Du hast auch ein paar Stunts gemacht. Wie war das?
NICK: Ich finde es angenehmer Stunts zu machen, als zu Schauspielern. Stunts sind körperlicher Schmerz und man braucht Durchhaltevermögen. Schauspielern ist mentaler und bewusster Schmerz für mich. Ich bin ein größerer Fan von körperlichem Schmerz. Ich habe eine sehr große Kampfsport Vergangenheit und habe halb professionell an der Ostküste der USA gekämpft. Das hat mich zu den Stunts gebracht, die haben mich dann wiederrum zum Schauspielen gebracht. Stunts machen Spaß und sind Kinderleicht für mich.

Cat: CHROMESKULL: LAID TO REST 2 ist bereit für die Veröffentlichung. Was können wir erwarten?
NICK: In schamloser Selbtvermarktung bin ich nicht so gut, aber wer den ersten Teil mochte wird den zweiten Teil verdammt noch mal Lieben! Er hat fünfmal so viele Tötungen und ein schnelles Tempo. Rob hat den Fans wirklich zugehört und darauf geachtet, was sie im Sequel sehen wollen und zog das gerade durch. Chromeskull ist sehr sauer, dass er kein Gesicht mehr hat und will es an dir heraus lassen. Das war meine Ansicht, als ich ihn diesmal spielte.

Cat: Danielle Harris (HALLOWEEN, HATCHET 2) und Brian Austin Green (BEVERLY HILLS 90210) teilen den Bildschirm mit dir. Wie war die Zusammenarbeit mit den beiden?
NICK: Das war mein zweiter Job mit Danielle und mein erster mit Brian. Danielle ist immer angenehm. Wie lange macht sie das? Seitdem sie acht Jahre alt ist? Und sie ist nun in meinem Alter. Sie weiß, wie sie das Beste aus sich herausholen kann. Ich hatte ein paar Szenen mit Brian und er ist total professionell.

Cat: Und du hast ein sehr heißes Tattoo auf deinem Rücken, wenn ich das so sagen darf.
NICK: Haha, ich habe einen Haufen Tattoos auf meinem Rücken, von oben bis unten. Ich nehme an du sprichst von dem Chromeskull Tattoo auf meiner Wirbelsäule, das sagt „Born to Kill“. Geplant hatte ich ein Chromeskull Tattoo auf meinem Bein, weil ich sieben Horror-Ikonen Gesichter auf meinem Bein habe und Chromey war mein erster großer Slasher, also musste er dahin. Doch der Film brauchte die Tattoo-Aufnahmen, also bot ich meinen Rücken an. Und so kam das dann. Bezweifle niemals meine Hingabe für einen Film!

Cat: Du bist ein großer Horrorfan. Was ist denn dein Lieblingshorrorfilm?
NICK: Das ist die schwierigste Frage die du einem Horrorfan stellen kannst. Nur einen zu nennen ist schwer. Mich müsste man Fragen: Was ist dein liebster Zombiefilm. Oder Slasher? Oder Übernatürlicher? Es gibt so viele irre Kategorien um nur einen zu nennen. Aber wenn ich jetzt für eine weitausgeholte Antwort nachdenken müsste, dann würde ich sagen, es wäre entweder THE RETURN OF THE EVIL DEAD, auch bekannt als THE TOMB OF THE BLIND DEAD 2 oder John Carpenter’s DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT (THE THING). Ich kann den Film endlos schauen.

Cat: Welche Art von Musik magst du?
NICK: Hängt von meiner Stimmung ab, aber ich bin in Boston, Massachusetts aufgezogen worden und die Hardcore Punkszene ist erstaunlich dort. Ich bin mit der Gründung von Bands wie Converge und The Hope Conspiracy aufgewachsen und ich habe in vielen Hardcore Bands gespielt. Auch acht Tage in Deutschland! Ich erinnere mich an den Knick Knack – Club in Berlin und an wirklich große Veranstaltungsorte in Hamburg und Köln. Auf jeden Fall höre ich auch viele Grindcore Bands wie Rotten Sound und Pig Destroyer . Doch ich bin auch in einem Stadtgebiet aufgewachsen und Hip Hop ist der Sound der Straße und während ich ihn damals nicht so mochte, änderte sich dies im Laufe der Jahre. Ich mag alles was Herz hat. Ehrlichkeit im Sound kann Genres überschreiten. Ich bin gut in Songtexten.

Cat: Dein nächster Film unter der Regie von Eric England, heißt MADISON COUNTY. Ich habe mir den Trailer, der hervorragend aussieht, angeschaut. Überraschung, du bist wieder der Killer. Wie war der Dreh?
NICK: Der Dreh von Madison County war brutal. Er war draußen, mitten im nirgendwo, in den Wäldern von Arkansas. Kein Leben. Nur Rednecks. Ich komme mit dieser Sorte von Menschen nicht lange gut aus, doch der Dreh selbst war cool. Es waren so viel äußere Elemente die hart waren. Aber der Film wird gut und das ist alles was zählt.

Cat: Was kannst du uns über deine anderen, kommenden Filme MONDO HOLOCAUSTO und THE SUMMER OF MASSACRE erzählen?
NICK: Das sind verdammt feine Filme, die auf ein Release Date warten. Ich kann ehrlich gesagt nicht viel drüber erzählen. Doch wenn sie ein Veröffentlichungsdatum haben, kann ich mehr drüber sprechen.

Cat: Du bist gefragt. Was ist als nächstes geplant?
Nick: Das weiß es nicht. So lang ich meine Miete zahlen und Filme machen kann, die ich will, ohne Kompromisse eingehen zu müssen, bin ich Glücklich und werde weiter in passenden Filmen mitmachen. Doch sobald nur noch Rollen über sind, die ich nicht machen will, ist das alles wieder vorbei. Ich werde zurück Richtung Osten gehen und in irgendeiner Band spielen oder Feuerwehrmann sein, irgendwie so etwas.

Cat: Vielen Dank für das Interview. Wir hoffen dich bald mal in Deutschland zu sehen.
NICK: Ich danke dir. Ich weiß nicht ob Horror-Convention bei euch angesagt sind, aber ich würde sehr gerne zu einer kommen, wenn es so etwas gibt.

Our “english native speaking fans” can read this Article in english, while following this Link!

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Cat | Interviews

8 Kommentare

  1. PsychoFaser
    15 Jul 2011, 2:19 pm

    Laid to rest ist der mit Abstand lächerlichste film, den ich je gesehen habe. Eine Fortsetzung zu drehen ist eine einzige Ressourcen verschwendung! Absoluter Schrott!

  2. sMäx
    18 Jul 2011, 12:11 pm

    Ganz meine Meinung! Die Effekte sind teilweise zwar ziemlich gut gelungen, aber der gesamte Look vom Film ist einfach nur schrecklich… sieht irgendwie danach aus, als ob überhaupt keine Post-Production stattgefunden hat. Und von den Schauspielern will ich mal gar nichts sagen

  3. Cat
    18 Jul 2011, 7:56 pm

    Schlecht fand ich ihn nicht. Bin auf den 2ten Teil gespannt.

  4. K-os
    26 Jul 2011, 11:59 am

    Es war nach langer Zeit mal wieder ein schnörkel- und kompromissloser Slasher mit Old School-Flair. Natürlich sieht das Bild nicht Hollawood-mässig glattpoliert aus, und natürlich hatte man kein Budget, um die besten Darsteller zu besorgen…und eben in Anbetracht dieser Tatsachen, war LAID TO REST ein gelungener und sehr blutiger Slasher, den ich mir gerne bereits mehrmals angesehen habe.
    Die Fortsetzung kann/soll kommen! 🙂

  5. Perverz030
    28 Aug 2011, 8:43 pm

    mich würde mal interessieren wie Cromeskull noch rumrennen kann, nachdem man sein Kopf mit nem Baseballschläger zerfickt hat nachdem er sich die Haut vom Gesicht gezogen hat. Und Blind müsste er eig auch sein. Schade n bisschen Logik hätte dem Film gut getan.

  6. vicky kowalewicz
    14 Apr 2012, 6:11 pm

    Ich fande alle beide Filme sehr cool nur eines muss ich kritisieren verstehe die Handlung nicht warum er leute umbringt er mordet einfach drauf los ohne wenn und aber! also ich hätte schon mal gerne die Handlung gewusst worum es überhaupt im allgemeinen geht..dann fand ich blöd das im zweiten teil der hauptdarsteller zb. Thomas dekker die stimme ganz anders war als im ersten teil also ich finde die synchronisation sollte gleich bleiben! und noch eine kleinigkeit oben drauf ich finde chromeskull sollte sprechen können und nicht mit dem handy irgendwelche texte schreiben! ich finde wenn er sprechen würde, würde das alles viel geiler rüber kommen… ansonsten muss ich sagen war der film echt gut vom ganzen drum herum coole effekte usw…

  7. vicky kowalewicz
    24 Apr 2012, 5:24 pm

    und p.s. ihr hättet leah remini als spann nehmen sollen und nicht diese komische danielle…

  8. womanwithin wedding dresses
    06 Jul 2013, 9:01 pm

    We worth the content post. Many thanks Once again. Keep writing.

Schreibe ein Kommentar