I Spit on your Grave

Wie berichtet, wurde Steven R. Monroe’s Rape&Revenge Movie I SPIT ON YOUR GRAVE auf den Fantasy Film Fest Nights gezeigt. Nun kommt am 07.04.2011, in SPIO/JK-Fassung, der Film in den Verleih.
Die Kaufversion hat es im zweiten Anlauf noch nicht durch die FSK-Prüfung geschafft und ist deshalb auf den 09.6.2011 verschoben worden. Damit können wir uns glücklich schätzen, denn in anderen Ländern wurde der Film ganz beschlagnahmt.

Zur Story:
Die Schriftstellerin Jennifer Hills (Sarah Butler) mietet sich über den Sommer eine kleine Hütte im nirgendwo in New England.In dieser Idylle möchte sie ihren Roman zu Ende schreiben.
Sie ahnt nicht dass einige zwielichtige Bewohner es auf sie abgesehen haben.
Eines Nachts wird sie in ihrer Hütte überfallen, brutal vergewaltigt und gequält.
Als sie sich nach der Tortur von einer Brücke in den Fluss wirft, glauben ihre Peiniger sie sei Tod. Doch sie überlebt. Und sie schwört auf Rache. Sie wird es ihren Peinigern heimzahlen. Und wie sie das wird.

1978 war Meir Zarchis I SPIT ON YOUR GRAVE ein Low Budget Film, aber sorgte genauso für Aufsehen wie die Neuverfilmung von Steven R. Monroe. I SPIT ON YOUR GRAVE gilt als die härteste Verfilmung dieser Thematik seit dem Remake von THE LAST HOUSE ON THE LEFT.

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Cat | News

6 Kommentare

  1. G.S.
    06 Apr 2011, 10:46 pm

    Also ich habe den Film auf den FFF Nights gesehen und war alles andere als begeistert (habe hier eine Review zum Film verfasst).
    Meine letzte Info zu I Spit on Your Grave war im Übrigen, dass auch die SPIO/JK Fassung in Deutschland geschnitten sein soll (wenn auch nur sehr kurz). Wie immer kann man hierzulande nur allzu gespannt sein, wie, wann, welcher Film mal wieder nur cut herauskommt…

  2. Julian
    08 Apr 2011, 9:24 pm

    Habe mir den Film gestern ausgeliehen und muss sagen, war nicht wirklich begeistert, die Story ist eigentlich gut durchdacht, obwohl fast über die hälfte es darum geht das Jenniffer Hills von ihren Peinigern erniedrigt wird. Ich hätte eher gedacht dass die sage ich mal in “Rache senarien” ausfürlicher ausgeschmückt werden ala Saw z.b. War persönlich einfach nicht mein geschmack, aber darüber lässt sich ja bekantlich auch nicht streiten. 🙂

    wünsche euch noch einen schönen Tag.

  3. anna
    09 Apr 2011, 12:18 am

    der film war nett und ECHT nichts für schwache leute 😉

  4. Märy Cherry
    09 Apr 2011, 11:04 pm

    So, Film grade angesehen – mein Fazit:

    Die erste Hälfte viel zu sehr in die Länge gezogen, schaupielerisch eig sehr gut aber in der 2ten Hälfte geht der “Racheakt” viel zu schnell über die Bühne und irgendwie hätte man gern mehr Hintergrundinfos. Alles in Allem ganz ok, aber kann BEI WEITEM nicht an The Last House On The Left ranreichen … 6,5 *

  5. Märy Cherry
    09 Apr 2011, 11:06 pm

    was ich noch vergessen hab: hatte recht hohe Erwartungen an den Film, da die Story einfach real ist und ich damals von tlhol so begeistert war – war aber leider enttäuschend !

  6. Sheri Moon
    16 Apr 2011, 10:47 am

    Also ich fand den ok,aber nicht übermäßig gut. Der Film wurde einfach rasch durchgezogen, ohne auf die einzelnen Storypunkte richtig einzugehen…..

Schreibe ein Kommentar