Dispite the Gods – The Making of Hisss

Der Fluch der Schlangenfrau bringt Tod und Unfruchtbarkeit all jenen, die die heilige Kobra entweihen. Bereits vor 4000 Jahren schlugen Ureinwohner Indiens Skulpturen in Stein, die eine Kreuzung aus Frau und Schlange zeigten. Heute macht sich der Amerikaner George auf den Weg in die verbotenen Wälder um das Geheimnis der Legende zu lüften. Kurz darauf erlegt er eine Kobra von der Größe einer Python. Jetzt ist ihm das Grauen auf den Fersen…

Darum geht es in Jennifer Lynchs Horrorfilm HISSS. Der Film selbst ist in Deutschland nicht erschienen und verpasst hat man dabei auch nichts, außer wie man es schafft eine große Produktion gehörig in den Sand zu setzen. Sämtliche Kritiken oder Reviews im Internet zerreißen diesen Film und nennen ihn ein „einziges Durcheinander“.

Jetzt erscheint eine Dokumentation, welche nähere Hintergründe zur Entstehung von HISSS bringt. Anscheinend versuchen die Produzenten nun auf diesem Wege noch etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Hier ein Trailer:

 

Ähnliche Beiträge:

  • Keine ähnlichen Beiträge gefunden
Geschrieben von Corinna | News

Schreibe ein Kommentar