Die ersten Filme der Fantasy Filmfest Nights 2012

Es ist soweit, die ersten Filme für die Fantasy Filmfest Nights stehen fest! Wie jedes Jahr im März tourt das Fantasy Filmfest mit ein paar Filmen im Gepäck durch mehrere deutsche Städte, um ein Wochenende lang schon mal einen Vorgeschmack auf das kommende Filmjahr zu liefern. Für Genre-Fans bietet das die Möglichkeit, im Kino schon einen Blick auf besondere Filme zu werfen, für die das reguläre Fantasy Filmfest zu spät kommen würde.

Für Horror-Fans sieht es bestens aus, so sind bisher bestätigt:

LIVID
Von den INSIDE Regisseuren Julien Maury und Alexandre Bustillo aus Frankreich.
Lucie’s (Chloé Coulloud) erster Tag als Plegekraft führt sie in das Haus von Mrs. Jessel, eine ältere Frau die, einsam in diesem großen Haus, im Koma liegt. Sie findet heraus dass die ehemalige Tanzlehrerin Mrs. Jessel angeblich irgendwo in diesem Haus einen Schatz versteckt. Zusammen mit ihren Freunden William (Félix Moati, SWEET DREAM) und Ben (Jérémy Kapone, LOL) will sie sich auf die Suche machen. Als die drei Nachts in das Haus gehen, merken sie schnell dass dieses sehr sonderbar ist. Auf der Suche nach dem Schatz erleben sie eine Reihe von übersinnlichen Ereignissen, die Lucy für immer verändern werden.
Zur Verfügung gestellt von: Tiberius Film

ROSEWOOD LANE
Mit Rose McGowan (PLANET TERROR) und von Regisseur Victor Salva (JEEPERS CREEPERS).
Nach dem Tod ihres Vaters kehrt Radiomoderatorin Sonny Blake in ihre Heimatstadt zurück. Kurz nach ihrer Rückkehr bemerkt sie, dass die Nachbarschaft von einem Zeitungsboten eingeschüchtert wird. Sie findet das sehr merkwürdig, bis sie selbst auf den Boten trifft und sich herausstellt, dass er ein gefährlicher Soziopath ist. Und nun hat er es auf Sonny abgesehen.
Zur Verfügung gestellt von: Wild Bunch Germany GmbH und Planet Media

 

SLEEP TIGHT
Vom spanischen [Rec]-Regisseur Jaume Balaguero, der am 21.06.2012 auch regulär in die deutschen Kinos kommt.
Cesar (Luis Tosar) arbeitet an der Tür eines Apartmentkomplexes in Barcelona. Auch wenn ihn die Bewohner nicht bemerken, kennt er sie genau. Er weiß jedes noch so intime Detail aus ihrem Leben, vor allem aus dem Leben von Clara (Marta Etura), die mit ihrem frohen Gemüt und ihrer positiven Ausstrahlung das genaue Gegenteil von Cesar ist. Ihr ständiges Lächeln verursacht bei Cesar eine Gänsehaut. Er weiß, er wird keinen glücklichen Tag mehr verbringen, bis er dieses Lächeln aus ihrem Gesicht gehauen hat. Er entwickelt einen Plan, Claras Leben in eine Hölle zu verwandeln.
Zur Verfügung gestellt von: Senator Film

THE THEATRE BIZARRE
Das Kurzfilm-Sammelsurium diverser Regisseure.
Eine junge Frau ist von einem alten, lange leer stehenden Theater förmlich besessen. Eines Nachts sieht sie die Tür einen Spalt offen stehen und impulsiv entscheidet sie sich in das Inneren zu schleichen. In dem großen, unheimlichen Auditorium, entfaltet sich vor ihren Augen eine Show wie keine andere.
Der Gastgeber ist ein marionettenhafter Mann, der sie durch sechs Geschichten in die Welt des Bizarren einführt…

 

 

JUAN OF THE DEAD
Die Zombie-Komödie aus Kuba von Alejandro Brugués.
Die Herrschaft von Fidel Castro noch nicht überwunden, werden die Kubaner in eine andere Krise gestürzt. Entlang der Insel geschehen mysteriöse Angriffe, die Opfer werden entstellt in Blutlachen zurückgelassen. Die Regierung und die Medien geben den Regimekritikern die Schuld und wiegen die Bevölkerung in Sicherheit. Alles sei unter Kontrolle. Als sich die Angriffe ausbreiten, deckt der Faulenzer Juan (Alexis Díaz de Villegas) die Ursache auf: eine Zombieplage.
Zur Verfügung gestellt von: Pandastorm Pictures

 

 

Außerdem noch der SiFi-Film LOVE und der animierte THE PRODIGIES.

Weitere Informationen findet ihr unter www.fantasyfilmfest.com

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von May | News

Schreibe ein Kommentar