Detention (1)

Detention (2011)

Darsteller: Josh Hutcherson, Shanley Caswell, Spencer Locke
Regie: Joseph Kahn
Drehbuch: Joseph Kahn, Mark Palermo
Länge: ca. 89 min
FSK: ab 16
Veröffentlichung: 27.09.2012 (DVD+BD)
Verleih/Vertrieb: Sony Pictures Home Entertainment
Land: USA
Unsere Wertung
7.0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
5 votes
6.6

Meine Fresse, was für ein Ritt.
Als wir euch vor einiger Zeit den Trailer zu DETENTION vorstellten, sprachen wir von einer Mischung aus SCREAM und ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT. Das klang vielleicht interessant, war allerdings nicht mal die halbe Wahrheit, denn der Film ist wie Zirkus ohne Programmheft: im Fünfminutentakt wird die Richtung geändert, grelle Ideenblitze zucken über Leinwand/Bildschirm und Genie und Wahnsinn gehen Hand in Hand.

Dabei beginnt zunächst alles nach Plan und wir lernen Taylor Fisher kennen, eine Highschoolschönheit, die kurz darauf gewaltsam den Löffel abgibt. Täterin ist eine Horrorgestalt namens Cinderhella, die einem gleichnamigen Film entsprungen ist.
Dass uns als nächstes die nerdige Riley vorgestellt die es in der Schule schwer hat, entspricht ebenfalls noch dem Schema des Slashers, kurz darauf wird aber jede Erwartungshaltung gesprengt.

Dem Zuschauer flammt eine Mixtur aus Monstern, Bodyswitches, Zeitreisen, Slasher und Teeniefilm entgegen, die alles aufgreift, was ihr in die Finger kommt. Die Zutaten sind bekannt, lassen sich teilweise sogar prominenten Vorbildern zuordnen, wurden so aber noch nie zusammengebracht. Vor allem bei Highschoolfilmen und -serien der 80er und 90er bedient man sich einerseits respektvoll wo es angebracht ist, anderseits dort mit den nötigen Seitenhieben, wo man sich schämt, dass man so etwas mal freiwillig gesehen hat.

FACULTY, FERRIS MACHT BLAU, FAUSTRECHT, ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT, FREAKY FRIDAY, SCREAM, PARKER LEWIS oder BEVERLY HILLS 90210…sie alle (oder ähnliche Werke) dürften Autor/Regisseur Joseph Kahn inspiriert haben und dass der Mann in seiner Karriere Musikvideos für Britney Spears, die Backstreet Boys und Blink 182 gedreht hat, will ebenso ins Bild passen.

Aber ist das noch Horror? Jein, denn Cinderhella taucht einige Male auf und dann wird es auch schön blutig, während ein anderer Schüler ein monströses Geheimnis hütet, der Anteil dieser Momente ist aber relativ gering. Genrefans mag das verständlicherweise abschrecken, wer aber auf Stoff steht, der sich kaum greifen lässt und sich gerne des Öfteren die Frage stellt: „Habe ich das eben wirklich gesehen“, ist bei DETENTION richtig.

Für den Film spricht auch, dass nicht nur inhaltlich auf die Tube gedrückt wird, sondern auch viel Liebe im Detail steckt. So wird zum Beispiel kein gewöhnlicher Vorspann gezeigt, stattdessen finden sich die Namen der Crew auf scheinbar gewöhnlichen Gegenständen im Schulflur wieder und werden mit hübschen Kamerafahrten begleitet und in die Handlung integriert.

Ganz klar, bei DETENTION ist der Weg das Ziel und wer sich auf den Film einlassen kann, darf sich über einen unkonventionellen Film freuen, der auch dadurch überrascht, dass sich die vielen, scheinbar achtlos ausgekippten Genre-Scherben am Ende sinnvoll zusammensetzen lassen.
Wer pro Film nur eine Richtung verträgt, könnte hingegen nach kurzer Zeit mit Gehirnkrampf zusammenbrechen.

Detention (2011), 6.6 out of 10 based on 5 ratings

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | 22 Sep 2012 | Reviews (Filme)

5 Kommentare

  1. uncut
    22 Sep 2012, 7:09 pm

    der film ist der hammer…einfach cool bunt und schräg…ich werde den mir noch auf b-ray zulegen….wenn er kommen sollte

  2. memnoch
    23 Sep 2012, 1:28 am

    ich wusste nicht was auf mich zukommt. fand den film aber recht öde, irgendwie hat keiner der gags bei mir gezündet und die ganzen anspielungen etc haben am ende auch nicht gereicht. nicht wirklich scheisse, aber kein film den ich umbedingt weiter empfehlen würde.

    ich fand den film nach ca 20 minuten auch zu vorhersehbar, den es war ja klar das dann wieder mal ne neue richtung eingeschlagen wird… eher lau das ganze.

  3. uncut
    23 Sep 2012, 8:11 pm

    also war dir klar das es am ende um ACHTUNG SPOILER …es um zeitreisen gehen??

  4. Cordney
    23 Sep 2012, 10:02 pm

    Vorhersehbar?
    Bist du Hellseher?
    Ich fand gar nichts vorhersehbar!

  5. uncut
    24 Sep 2012, 4:06 pm

    danke cordney…genau so ist es.

Schreibe ein Kommentar

Bilder

Detention (1)
Detention (2)
Detention (3)
Detention (4)