936full-dawn-of-the-dead-poster

Dawn of the Dead (2004)

: Jayne Eastwood: Norma - Inna Korobkina: Luda - Boyd Banks: Tucker - R.D. Reid: Glen - Hannah Lochner: Vivian uvm.
: Zack Snyder
: James Gunn
: 105 Minuten
: 18
: 2004
: Universal Pictures Germany GmbH
: USA
Unsere Wertung
9.0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
17 votes
9.1

Dawn of the Dead (2004)

 

Heut erzähl ich euch ein wenig über den Film DAWN OF THE DEAD. Er kommt aus dem Jahre 2004 und ist ein amerikanischer Film vom Regisseur Zack Snyder. Er ist ein Remake von einem Film aus dem Jahre 1978 der in Deutschland unter dem Titel “Zombi” veröffentlicht wurde.

 

Der Film beginnt in der Wohnung eines jungen Pärchens. Sie erwachen, weil in ihrer Zimmertür ein kleines Mädchen mit Blutverschmiertem Mund aus der Nachbarschaft steht. Als der Mann auf sie zu geht, beißt das Mädchen ihm ein großes Stück Fleisch aus dem Hals. Das Mädchen ist extrem aggressiv und scheint verrückt. Die Frau sperrt das kleine Mädchen aus und versucht Hilfe für den Mann zu holen, jedoch ist das Telefon nicht funktionstüchtig. Wenige Sekunden nachdem ihr Mann auf dem Bett verblutet ist, steht er genauso aggressiv wie das kleine Mädchen auf und versucht seine Freundin anzugreifen. Die Frau flieht aus dem Haus und steigt in den Wagen, die kleine schöne Stadt scheint verrückt. Überall sind verrückte, wohl Zombies, die jagd auf die Lebenden machen. Jeder, der von einem Zombie gebissen wird, wird selbst zu einem. Auf der Flucht trifft die junge Frau weitere überlebende, unteranderem einen Polizist, einen Kleinkreminellen mit seiner hochschwangeren Freundin usw. Sie schließen sich zusammen und verbarikadieren sich in einem Kaufhaus, in dem sie noch drei weitere Wachleute antreffen. In diesem Haus beginnt der Kampf ums überleben, da es immer wieder Zombies schaffen in dieses Haus einzudringen. Auf dem Dach schreiben sie große Zeichen an Hilfstrupps das sie Überlebende sind und warten auf Rettung. Als die Truppe merkt, das keiner kommt um sie zu retten, bauen sie sich im Keller des Gebäudes aus zwei Omnibussen verstärke Fahrzeuge mit denen sie durch die riesigen Zombiemassen durch fahren wollen. Als die Busse fertig sind und sie alles was sie benötigen, wie Waffen, Kettensägen usw. eingepackt haben, gehts los und der Rammbock rast durch die Menge, richtung Hafen. Im Hafen angekommen rettet sich ein Teil der Truppe auf ein Boot und schafft es vor den Zombies zu fliehen. Es werden aber auch noch einige Opfer gefordert.

 

Und jetzt gibts wieder ein wenig von meiner Meinung zu dem Film, zum Glück. Ich habe in letzter Zeit viele Filme gesehen und ich habe auf einen solch guten Film gewartet! Wir haben alles, was wir in einem solchen Film brauchen. Szenen zum erschrecken, gemetzel das verdammt gut gemacht ist, Erotik, Humor usw. Erzähle ich euch ein wenig aus dem Kaufhaus. Der Polizist ist einer der Lustigen Charaktere. Er sitzt auf dem Dach und entdeckt hunderte Meter weiter mit seinem Fernglas einen auf seinem Waffenladen sitzenden Mann, der dort wohl auch der einzige überlebende ist. Sie fangen an zu “chatten” indem sie Botschaften auf eine große Pappe schreiben und sie in Richtung des anderen halten. Mit diesen Botschaften fangen die beiden dann an Schach zu spielen, man hat ja nichts besseres zu tun in einer solchen Situation. Das beste ist allerdings wo sie sich gegenseitig Namen hoch halten, von Bewohnern aus der Stadt die vor dem Kaufhaus in der Menge der Zombies sind. Der Waffenhändler sucht sich diese Person dann raus und schießt ihn in dem Kopf.. 100 Punkte! Kommen wir wieder ein wenig zurück zum wesentlichen. Der Film ist einfach nur gut gemacht, im Kaufhaus wird einem Zombie ein abgebrochener Besenstiel von unten nach oben durch den Kopf gerammt, habe selten so gut gemachte Szenen gesehen, auch wie die Zombies von der Kettensäge zerfetzt werden, ist mal was anderes als dieses billige 0815 zerfetzen aus jedem x-beliebigen Horrorfilm. Der Film nimmt im Hafen ein Ende, der evtl. sogar einen zweiten Teil offen lässt, davon habe ich allerdings noch nichts gefunden.

 

Mein Fazit und die Bewertung:
Geiler Film, muss man sich unbedingt angucken, extrem gute Darstellung, geile Charaktere, krasse Szenen und alles was man sich wünscht in einem Film dabei. Habe auf so einen Film gewartet, find ihn richtig klasse und deshalb gibts von mir auch 9 von 10 Pilotenpunkten!

 

Dawn of the Dead (2004), 9.1 out of 10 based on 17 ratings

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Horrorpilot | Reviews (Filme)

10 Kommentare

  1. Lorz
    14 Jun 2009, 9:34 pm

    Wenn man sich den Abspann anguckt, sieht man wie sie auf eine einsame Insel stranden, aber diese Insel ist nicht unbewohnt… da gibt´s auch schon Zombies, und sie sterben. ^^
    Also 2ter teil glaube ich nicht.

  2. kerlon
    10 Okt 2009, 9:05 am

    ….für mich sah das ende so aus, das die insel zwar von zombies “bewohnt” ist sie diese endecken, angegriffen werden aber…tja, der rest ist meiner meinung nach auslegungssache…..

  3. ScreamqueenJo
    04 Jan 2010, 7:46 pm

    ich sag nur “Burt Reynolds!!!”
    lach…

  4. Kev
    13 Okt 2010, 11:43 pm

    Sehr Sehr geiler Film! Sehr oft sind Zombie Film übertrieben und sehr schlecht gemacht, aber bei diesem Film ist man sofort mit gefangen! Ist sehr empfehlenswert!

  5. Lykaon
    15 Feb 2011, 11:02 pm

    das ist ein Remake von George Romeros “dawn of the dead”,in deutschland kam dieser Film sehr viel später und zensiert raus.Die besten Szenen sind da rausgeschnitten.Das remake ist gut,aber an Romeros Original kommt er bei weitem nicht ran,da fehlt einfach das unheimliche und die Angst die ich bei Romeros film hatte.

  6. thomas
    30 Mai 2011, 6:08 pm

    ich sehe es genau andersherum. romeros originale sind schreiend langweilig, aber dieses teil hier rockt ordentlich los. es rockt sogar derart los, dass ich problemlos über die teils nur mäßige schauspielerische leistung und insbesondere über die hollywood-typische seichtheit hinwegsehen kann. der streifen hier ist ganz sicher unter den top5 der zombie-schocker.

  7. thomas
    30 Mai 2011, 6:24 pm

    ich hab grad nochmal reingeschaut – die romeros sind nich nur langweilig, sie sind vor allem auch ganz einfach scheisse. peinlich, albern und scheisse 🙂

  8. Wirthi
    27 Sep 2011, 9:17 am

    Dawn of the Dead find ich einfach nur grandios. Ein klasse Remake. Ein super Beispiel für gute Remakes!

  9. Horrorfilmliebhaberin
    12 Mai 2013, 12:58 pm

    Der Film ist einfach großartig! Die Atmosphäre ist richtig gruselig, mit den Protagonisten konnte man mitfiebern und auch die Szene auf dem Kaufhaus (“Burt Reynolds”) war superlustig. Ein gelungener Film, schau ich mir immer wieder gern an 😀 Für Zombiefans ein Muss, auch Fans des Originals werden – ach, MÜSSEN begeistert sein ! 😉 Ich liebe den Film <3

  10. Frank
    11 Aug 2013, 12:15 pm

    Vielleicht besser nicht so viele Filme sehen, sondern lieber etwas wegen der Schreibschwäche unternehmen.

Schreibe ein Kommentar