Chaos Cover

Chaos

: Keine Informationen
: David DeFalco
: David DeFalco
: 76 Minuten
: 18
: 2005
Unsere Wertung
8.0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
3 votes
5.7

Chaos

Hallo Horrorfans!
Meinen ersten Bericht den ich hier veröffentliche widme ich den Film Chaos von David DeFalco aus dem Jahr 2005.
Beschrieben wird er als “Der brutalste Film, der je gedreht wurde!” und gilt in Fankreisen als Quasi-Remake von Wes Cravens Klassiker “Mondo Brutale” (besser bekannt als “The last house on the left”). Eine ca. 76 minütige Uncut Fassung des Meisterwerks steht zur Zeit auf der Indizierungsliste B und ist daher nur in Österreich und der Schweiz zum Verkauf freigegeben.

Zur Handlung:
Angelica und Emily, zwei Teenager, wollen sich für einen Rave Drogen besorgen. Dabei geraten sie an Chaos, den Kopf einer sadistischen und gewaltbereiten Gang. Die Gruppe quält und vergewaltigt die beiden Mädchen, um sie anschließend brutal zu ermorden. Emilys Eltern machen sich Sorgen, da ihre Tochter noch weit nach dem vereinbarten Zeitpunkt nicht zu Hause angekommen ist und geben eine Vermisstenanzeige bei der Polizei auf. Die Gesetzeshüter gehen dieser jedoch nur widerstrebend nach. Deshalb machen Emilys Eltern sich selbst auf die Suche nach ihrer verschwundenen Tochter und stoßen bald auf Chaos und seine Gang. Da es für sie feststeht, dass sie keine Hilfe von den Gesetzeshütern erwarten können, planen die verzweifelten Eltern das Gesetz selbst in die Hand zu nehmen und gehen auf einen gnadenlosen Rachefeldzug…

Meine Meinung zu dem Film:
Meiner Meinung nach erweist dieser Film seinem Vorgänger alle Ehre.
Er bricht ohne auch nur mit den Wimpern zu zwinkern alle Tabus und zeigt die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele. Ohne viel Blut fließen zu lassen und großartige Spezialeffekte zu verwenden, schaffte es David DeFalco mit Chaos, einen der schockierensten Filme zu drehen, die ich jemals gesehen habe. Der Horror in diesem Film ist zum größten Teil psychischer Natur, da man durch die gewaltsamen Darstellungen förmlich dazu gezwungen wird, sich in die Lage der Opfer zu versetzen und mit ihnen im wahrsten Sinne des Wortes durch die Hölle zu gehen.

Bewertung/Fazit:
Für jeden waschechten Fan von Horrorfilmen mit starken Nerven ist dieser Streifen ein absolutes Muss! Nicht nur reine Unterhaltung – ein gnadenloser Film der schockiert, fesselt und Emotionen frei setzt. Ich gebe 8 von 10 Punkten!

Chaos , 5.7 out of 10 based on 3 ratings

Ähnliche Beiträge:

  • Keine ähnlichen Beiträge gefunden
Geschrieben von Autor | Reviews (Filme)

7 Kommentare

  1. hakudererste
    17 Sep 2010, 1:03 am

    Oha der film is gut toll gemacht und so aber ist schon echt grausam

  2. Kev
    13 Okt 2010, 11:30 pm

    Dieser Film ist sowas von schlecht gedreht und schlecht gespielt! Mann will in diesem Film zeigen was mit vielen Menschen jedes Jahr geschieht! Nur wenn man ein Film dreht und was zeigen will soll man es auch richtig machen!
    Meiner Meihnung nach ist es kein gelungener Film!

  3. Quackomatic
    06 Nov 2010, 7:44 pm

    Der Film wirkt in gewissem Sinne überzogen, gerade das Ende zieht die ganze Szenerie nochmal nach Unten. Generell ist es sicher keine schlechte Idee einen Film mit dieser Thematik zu drehen aber der Film bringt das nicht so rüber. Er wirkt aufgesetzt und mehr Klischee als Realität

  4. Domi
    27 Dez 2010, 5:12 pm

    Schlechtester Film den ich je gesehen habe!

  5. Philipp
    20 Jan 2011, 8:34 pm

    Der Film war Unterirrdisch ! Da sieht man wie Meinungen auseinandergehen !

  6. Colemarie
    01 Feb 2012, 6:59 pm

    EIn etwas übertriebener Versuch Brutalität auf eine möglichst für den Zuschauer greifbare Situation zu übertragen. Da stellt sich schon die Frage wer sowas unbedingt braucht, dennoch schaut man hin und mag wissen wie es um die beiden Mädchen letztlich geschieht, wobei das Ende nun wirklich kein gelungener Paukenschlag war.
    Trotzdem einer der Filme, die kurzweilig im Gedächnis bleiben 6 Sterne^^

  7. Wirthi
    05 Mrz 2012, 7:43 am

    Kenn ich überhaupt nicht.

Schreibe ein Kommentar