rosemarys-baby
Unsere Wertung
0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
0 votes
0.0
Rosemarys-baby-movie-poster
Unsere Wertung
0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
0 votes
0.0

Braucht Rosemary’s Baby wirklich ein Remake?

Rosemarys-baby-movie-posterMit Schrecken mussten wir lesen, dass der Sender NBC ein Remake des Kultklassikers Rosemary’s Baby (mit der grandiosen Mia Farrow) plant.

Auf dem Horrorpilot gab es schon einige Diskussionen darüber, ob Remakes gut oder schlecht sind. Bedenken sollte man, dass das immer eine subjektive Anschauung ist. Während man sich einerseits freuen kann Altbekanntes in einer neuen Verpackung zu sehen, mit schöneren Effekten, vielleicht anspruchsvollerem Plot, ist man auf der anderen Seite entsetzt, wenn die geliebten Filme “entstellt” werden und man sich die Frage stellt “Muss das denn wirklich sein?”.
Eine sichere Art Geld zu machen ist es allemal. Denn wer das Original mochte, schaut sich oft auch das Remake an. Allein schon um danach zu sagen “Mochte ich nicht.”.

Genaues weiß man wie immer nicht, die Gerüchteküche brodelt nur und wegen mir können sie Rosemary’s Baby ruhig in der Schublade lassen.

Des Weiteren überlegt man der Verfilmung des Stephen King Romans Tommyknockers – Das Monstrum einen neuen Anstrich zu verpassen.

tommy

Wie steht ihr zu der Remakewelle, die auch, oder gerade, vor den Horrorfilmen nicht Halt macht?

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Rinn Gomory | News

1 Kommentar

  1. MrAnderson
    29 Jul 2013, 9:31 pm

    Es ist ja nun kein Geheimnis mehr dass bei Horrorpilot Remakes beinahe verhasst sind. 🙂

    Ich möchte aber mal kurz anmerken dass es nicht einfach nur Remakes sind, sondern MINISERIEN. Rosemarys Baby wird eine vierstündige Miniserie. Ich bin ganz ehrlich, für mich ist Rosemarys Baby ein Film bei dem ich mich schon im Kindesalter bei der X-ten Fernsehwiederholung gelangweilt habe. Der Geschichte mal einen neuen Anstrich zu geben ist durchaus sinnvoll.

    Tommyknockers ist auch in der Neuauflage wieder als Miniserie geplant, allerdings gibt es da noch keine genaue Auskunft über die Laufzeit. Nur den Hinweis dass es eine längerlaufende Miniserie werden soll. Ich denke man darf von 10-13 Episoden ausgehen. Und auch Tommyknockers ist durchaus ein Kandidat der GERNE neu aufgelegt werden darf. Die alte Miniserie war ein echter Langweiler und es fehlte einfach viel zu viel aus Stephen Kings Vorlage. Wenn man dem ganzen jetzt mehr Zeit gibt um die Story zu erzählen, könnte durchaus endlich mal eine adäquate Verfilmung daraus werden.

Schreibe ein Kommentar