blutnacht-2

Blutnacht 2

: Sascha Baldermann,Verena Köhler,Jan Bier,Katja Dietrich,Natascha Köhler,Philipp Harr
: Jochen Stephan
: Jochen Stephan
: ca.88 min.
: Ungeprüft
: 2002
: Eigenproduktion
: Deutschland
Unsere Wertung
8.0
VN:F [1.9.22_1171]
User Score:
1 vote
10.0

Blutnacht 2

blutnacht-220 Jahre nach dem grauenvollen Blutbad von Tiefental scheinen die Ereignisse vergessen zu sein. Bis zu jener Nacht, in der eine Satanssekte das Böse heraufbeschwört.
Einige Tage später begeben sich Alex und seine Freunde auf eine Campingtour. Dank eines Unfalls werden sie gezwungen über Nacht in den dunklen Wäldern zu verbringen. Dort erzählt man sich die Legende von einem Dämon, der hier vor 20 Jahren sein Unwesen trieb und wahlos Menschen abschlachtete.
Keiner glaubt an die Warnungen der mysteriösen Fremden, doch tatsächlich scheint man in den Wäldern von Tiefental nicht alleine zu sein!!!

Für die sechs Freunde beginnt eine Tortur des Wahnsinns, für die es nur einen Ausweg gibt…

Was macht einen Film gut, verleiht ihm Charme oder gar eine persönliche Note? Das muss jeder für sich entscheiden. Manch einer steht auf Dramen, andere bevorzugen romantische Liebeskomödien, dann gibt es noch Menschen die auf herzlosen Maintream stehen und andere bevorzugen gut gemachten Splatter. Dieser Film gehört zu den gut gemachten Splatterfilmen. Dazu muss ich sagen, dass man schon eine Hingabe für Amateurfilme haben sollte, denn diese sind nicht jedermans Geschmack.

Er ist zurrück – der betrogene Massenmörder, der sich dafür gerächt hat, dass man ihm auf unehrliche Art und Weisse die Liebe genommen hat.
Die unehrliche Weise des  “Verlassen worden zu sein” steht hier aber nicht wie es beim ersten Teil meiner Meinung nach war an erster Stelle. Das macht auch nichts aus, denn so wäre es einfach nur eine eins zu eins Kopie des ersten Teils. Was hier bevorzugt an erster Stelle steht ist der Splatter. Da kann ich durchaus behaupten, dass die Splattereffekte aller erster Sahne sind. Das Ideenreichtum, was den Bodycount angeht ist echt vielfältig. Man bekommt literweise Blut, Ausweidungen, Abtrennen vom Körperteilen und dergleichen, geboten. Dort wurde wieder, wie es auch im ersten Teil der Fall war geschickt mit Schnitten und Zomms gearbeitet. Bei gewissen Szenen kann man durchaus sagen, dass es hingebungsvoll gearbeitete Goreeffekte waren.
Was den Aufbau des Streifens angeht, da hat man deutlich dazugelernt. Er wirkt nicht mehr anfangs so schleppend, da man doch ein wenig Vielfalt eingebaut hat. Diese Vielfalt betrifft nicht nur die Umsetzung der Haupthandlung, nein auch von der Kulisse her wird Abwechslungsreichtum geboten .Neben einer Autofahrt, in der auch schöne Naturkulissen zu sehen sind, gibt es auch kleine Szenen in einer Kneipe, einen schönen und dunken Wald und ein heruntergekommenes Gebäude. Die darstellerischen Leistungen gehen voll und ganz in Ordnung, da man es ja hierbei mit einem Amateurfilm zu tun hat. Da habe ich im proffesionellen Filmen schon weitaus schlechteres gesehen. Nun kommen wir zur technischen Seite dieses Werkes. Die Schnitte sind wesentlich besser als im ersten Teil, das Bild ist nicht mehr ganz so verruckelt und auch hier wurden wieder ein paar kleine,aber feine Bildeffekte eingebaut.
Das Bild ist wesentlich sauberer, heller und nicht mehr so verrauscht. Nicht das es im ersten Teil wesentlich gestört hat, im Gegenteil, es verlieh dem Erstling sogar einen gewissen Charme. Hier passt das saubere Bild aber wunderbar und gibt dem Gesamtbild noch einen Zusatzpunkt. Der Ton geht voll und ganz in Ordnung, da man kaum Nebengeräusche vom Wind oder der gleichen zu hören bekommt. Die auf 100 Stück limitierte und handnummerierte Veröffentlichung ist schick und mit Liebe zum Detail gestaltet.Vorne sieht man den Dämon und die besagten Freunde.Hinten drauf sind Szenenbilder und eine hübsch anzusehende Frau, unter dem Bild des Mädels sind die technischen Daten und die Limitierung.

So muss AmateurSplatter sein. Blutig, trashig (ich sage nur Mongo Gedärm Fu*king Art) und das alles mit der nötigen Liebe zum wesentlichen: Der Umsetzung.

Blutnacht 2, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Ähnliche Beiträge:

  • Keine ähnlichen Beiträge gefunden
Geschrieben von Autor | Reviews (Filme)

Schreibe ein Kommentar