Before the mask: The return of Leslie Vernon

Seit Anfang des Jahres ist bekannt, dass BEHIND THE MASK: THE RISE OF LESLIE VERNON fortgesetzt wird.
Seit kurzem ist bekannt, dass Slasher-Ikone Kane Hodder (FREITAG DER 13., HATCHET u.v.m.) mit dabei sein wird. Kane, der bereits im ersten Teil einen Cameo-Auftritt hatte, wird diesmal wohl ausgiebig vor der Kamera zu sehen sein.

Trotz dieser Bestätigung fehlt dem Film offenbar noch eine Stange Geld um auch tatsächlich umgesetzt werden zu können. Auf Kickstarter.com können potentielle Geldgeber ihr Portemonnaie öffnen und während man schon ab 5$ in den Endcredits Erwähnung findet, erkauft man sich für 750$ einen Gastauftritt und wird bei 10.000$ Spende als Executive-Producer geführt und darf jederzeit am Set auftauchen.

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge:

Geschrieben von Mick | News

1 Kommentar

  1. Tony
    08 Feb 2014, 4:14 pm

    ; Vernon, if we are to remain frindes do not bring up the subject of the Seminary. The above was conveyed to me in 1976. McGee was at the Cannon Beach conference grounds in Oregon. We had early morning coffee together each day and a two hour conversation each day. He had personal convictions regarding many controversial subjects. He was against the then rising New Evangelicalism. However some Fundamentalist types thought McGee too lenient on some subjects. He was a good and spiritual man who provided good teaching and an example to young preachers on how to teach the Bible verse by verse. While had humor woven in much he did he was not an entertainer. Today some teachers are over the line in entertainment and family and other stories. It reduces the effect that the word of God should have in bringing conviction.Bob Topartzer

Schreibe ein Kommentar